Schlaue Nummer
max. 60 Ct./Verbindung

  • Stadtbus
  • Parken
  • Tickets

Wieder Fahrten zur Steinbachtalsperre

29. April 2020

Das Naherholungsgebiet in Kirchheim lädt zum Spazierengehen ein

In den Feldern und Wäldern rund um die Steinbachtalsperre kann man sich auch in der Corona-Krise gut erholen. Die Wege laden zum Spazierengehen allein oder zu zweit ein, auch wenn der Sprung ins kalte Nass im Freibad derzeit nicht möglich ist.

Die Stadtverkehr Euskirchen GmbH (SVE) richtet auch in diesem Jahr wieder speziell für die Erholungsuchenden Fahrten zur Steinbachtalsperre ein. Die Saison hat bereits am letzten Wochenende begonnen und endet am 27. September.

Samstags ist dieses mit der Linie 873 von 9:05 Uhr bis 18:05 Uhr ab Euskirchen Bahnhof im Stundentakt möglich.

Sonntags fährt die Linie 870 vom 9:15 Uhr bis 19:15 Uhr ab Euskirchen Bahnhof im Stundentakt über Wüschheim, Großbüllesheim, Kleinbüllesheim, Weidesheim, Kuchenheim, Palmersheim, Flamersheim und Kirchheim dort hin.

Sonntags von 9:45 Uhr bis 19:45 Uhr ab Euskirchen Bahnhof fährt die Linie 870 über Roitzheim, Stotzheim und Niederkastenholz zur Steinbachtalsperre.

Zurück geht es am Wochenende auch jeweils im Stundentakt.

Montags bis freitags geht es um 10:05 Uhr, 13:05, Uhr, 17:05 Uhr und 18:05 Uhr los ab Euskirchen Bahnhof, zurück fahren die Busse um 10:46 Uhr, 13:46 Uhr, 16:46 Uhr, 17:46 Uhr und 18:46 Uhr.

Für detaillierte Informationen zu einzelnen Fahrten steht das Kunden-Center der SVE unter 0 22 51/14 14 0 zur Verfügung.  Dort sind auch Flyer vorrätig mit einer Übersichtskarte über die schönsten Wanderwege an der Steinbachtalsperre.